Mehr Sicherheit durch mehr Technik?

Heute fühlen sich viele Menschen im Land unsicher. Selbst in den eigenen vier Wänden schwindet das Gefühl von Sicherheit immer mehr. Steigende Einbruchszahlen, Kriminalität und auch die Einwanderungswellen haben dazu beigetragen, dass das Gefühl von Sicherheit gesunken ist und auch das Image der Inneren Sicherheit gelitten hat. Auch der Abbau von Polizeistellen lässt das Gefühl von Sicherheit oftmals nicht wiederkehren. Doch ist man nun schutzlos ausgeliefert? Keinesfalls, denn hier kann Technik helfen.

Unter den beliebtesten technischen Helfern ist dabei die Alarmanlage. In verschiedenen Ausführungen kann diese vor Gefahren warnen. Im Alarmanlagen Test können Sie dabei verschiedene Alarmanlagen im Vergleich finden und die Stärken und Schwächen der jeweiligen Modelle finden. Auch können Sie dabei die beste Alarmanlage finden. Das ist recht praktisch, da man so eine einfachere Kaufentscheidung treffen kann. Auch Kundenbewertungen spielen dabei eine Rolle, sodass man durchaus auch im Internet ein gutes Bild vom Produkt kriegen kann.

Alarmanlagen können das Sicherheitsgefühl steigern und sind auch für Einbrecher und potentielle Gefahren abschreckend. Denn Einbrecher zielen darauf ab ihre Taten möglichst unbemerkt und leise zu vollziehen. Eine schrillende Alarmanlage ist da sicherlich nicht förderlich für die Langfinger. Doch nicht immer muss es eine teure Alarmanlage sein, die für mehr Sicherheit sorgt. Bereits einfache Investitionen können schon vor Einbrechern schützen.

Wichtig ist es dabei im Hinterkopf zu haben, dass Einbrecher im Durchschnitt nie länger als 5 Minuten versuchen in ein Haus einzudringen. Wer also Türen und Fenster gut genug absichert, kann einen Einbruchversuch abwehren. Für Türen gibt es dabei spezielle Vorschieberiegel, die zusätzlich zu den Türmechanismen schützen. Vor allem bei älteren und dünnen Türen wird dies empfohlen. Türen aus massivem Holz mit Sicherheitsschloss bieten in der Regel schon von sich aus ausreichend Schutz.

Fenster können mit speziellen Verriegelungssystem ausgestattet werden. Diese können sowohl beim Einbau bedacht werden oder nachträglich integriert werden. Meist sind es zusätzliche Bolzen, die das Fenster im Rahmen halten. Denn Fenster sind oft das größte Einbruchsrisiko im Haus. Ist das Fenster dann noch gekippt, ist ein Einbruch meist nur eine Sache von einigen Handgriffen. Achten Sie beim Sicherheitssystem also auch darauf, dass selbst gekippte Fenster gesichert sind.

Auch Überwachungskameras stellen eine gute Möglichkeit dar für Sicherheit zu sorgen. Denn Einbrecher planen ihre Taten oft sehr gründlich und kundschaften Nachbarschaft und Häuser sehr gut aus. Mit den Videoaufnahmen kann man das vorzeitig erkennen und das Videomaterial der Polizei zur Verfügung stellen, die dann weitere Maßnahmen ergreifen kann. Technik kann also sehr wohl helfen, unser Sicherheitsgefühl wiederherzustellen. Doch auch die tatsächliche Sicherheit steigt, wenn immer mehr Haushalte für die eigene Sicherheit sorgen. Es profitiert letztlich jeder von mehr Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.